Auf den Nadeln im… März

Auch am ersten dieses Monats fragt Marisa von Maschenfein wieder, was man derzeit auf den Stricknadeln hat…:

Der März ist also schon da und ich freue mich. Nicht nur weil nun der Frühling vor der Tür steht, weil bald Ostern ist und weil der Tag, an dem wir unser neues Familienmitglied begrüßen dürfen langsam immer näher rückt.
Das Stricken kommt zwar gerade nicht zu kurz, da ich aufgrund des wachsenden Babybauchumfangs schon früh abends die Füße hochlegen muss und dann zu den Stricknadeln greife, um mich nicht völlig untätig zu fühlen,… aber es sind außerdem tagsüber nebenher noch so viele andere Sachen zu tun. Beispielsweise das neue Zimmer für den bald großen Bruder neu streichen und einrichten. Die alten kleinen Babysachen (an denen noch so viele schöne Erinnerungen hängen) durchgehen, waschen und für das neue Baby einräumen, zur Geburtsvorbereitung, Arzttermine, und dabei noch wie immer Zeit mit dem dreijährigen (spätwintererkälteten) Lieblgingserstgeborenen verbringen, dann Haushalt, Garten, Katzen, und und und….

 

Kinderpullover stricken

Aber nachdem ich ja letzten Monat gleich zwei Babydecken gestrickt habe und damit nun der große Sohn nicht zu kurz kommt (und der kleine noch was zum reinwachsen hat), bin ich gerade etwas im Kinderpullover-Strickfieber. Denn trotz alldem drumrum ist der Kinderpullover “Starboard” von Two Little Plums, den ich ja letzten Monat begonnen habe zu stricken, tatsächlich schon fertig geworden:

Kinderpullover stricken

Allerdings habe ich einen Dreher in den verkürzten Reihen der Taschen fabriziert, weil ich zu unachtsam war. Außerdem hätte ich für das kraus rechts am Bündchen doch auf kleinere Nadeln wechseln sollen, denn nun ist eben da das Strickbild sehr unordentlich geworden. Auch das Halsbündchen musste ich, wie man leider auch sieht, dreimal neu stricken (es war zuerst zu eng und dann zu weit). Puh.

Kinderpullover stricken Starboard
Obwohl hier irgendwie der Strickwurm drinsteckte, ist dies ein schönes und dank Raglan auch schnelles und einfaches Strickmuster gewesen – zumindest wenn man den Dreh raus hat und zudem die Anleitung vorher ein wenig aufmerksamer liest als ich.
(Ich werde sicher noch einmal eine ordentlichere Version, also mit weniger grober Wolle, davon stricken, da ich nun ja weiss wie es geht. Ähm.)

Kinderpullover stricken

 

Und da ich gerade beim Kinderpullover stricken bin, mache ich gleich weiter mit dem wunderbaren “Gathering Stripes” von Veera Välimäki. Dafür habe ich einige Maschen mit Drops Baby Merino Wolle, in grau und blau, angeschlagen. Den Kragen habe ich (nach zwei mal wieder aufribbeln, ähmja) mittlerweile gemeistert und bin jetzt am einfacheren Teil angelangt. Eigentlich ist auch diese Anleitung nicht schwierig, allein der Übergang am Kragen war etwas wenig erklärt und hat bei mir zunächst für Verwirrung gesorgt.

Kinderpullover stricken

Mittlerweile habe ich aber den Großteil schon fertigstellen können. Lediglich die Arme muss ich nun mit dem Nadelspiel noch runterstricken. Und es fehlen natürlich auch noch die Knöpfe für den Kragen.
Ein wenig Sorge gemacht haben mir aber auch die Streifen. Ich mag es nicht, wenn beim Übergang der Farben “Treppchen” entstehen, aber die von mir angewandte Technik, um das zu vermeiden ist noch nicht optimal. Falls also jemand dafür den ultimativen Tipp hätte, wäre ich darum sehr dankbar…
Interessant an diesem Pulli ist auch das Bündchen. Man strickt es mit der Kontrastfarbe und soll es dann nach innen umnähen. Allerdings tendiere ich dazu den sich einrollenden Saum als gewolltes Stilelement einfach so zu belassen.

Kinderpullover stricken

Das Stricken hat – bis auf den verwirrenden Kragen – viel Spass gemacht und ging dann auch vor allem mit dieser gut abzustrickenden Wolle sehr flott. Ich plane also schon weitere Versionen (mit abgewandeltem Kragen) in gelb-hellgrau, braun-türkis, grau-rot, …

 

Die schicke Chevron Babydecke in grau und petrol von letztem Monat ist übrigens ebenfalls noch fertig geworden:

Stricken Chevron Baby Decke
Da sie mitterlweile aber einfach nicht ins neue Farbkonzept des Babyzimmers passt, werde ich mich wohl schweren Herzens von ihr trennen müssen…
Wer also gerne solch eine schicke (Baby-)Decke aus flauschigfeiner Alpakawolle selbst haben oder verschenken möchte, kann sie jetzt in meinem Dawanda Shop erstehen.

Stricken Chevron Baby Decke

 

Außerdem habe ich, wie letzten Monat schon angekündigt, tatsächlich bereits ein paar neue Maschen für die nächste Babydecke angeschlagen und die werde ich wohl den großen Teil dieses Monats auf den Nadeln haben…:

Stricken Chevron Baby Decke

Ich bin nun also selbst mal gespannt, ob ich noch im März die nächste Decke sowie den nächsten Kinderpullover fertigstellen können werde…?!
;)

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

4 thoughts on “Auf den Nadeln im… März

  1. Liebe Ingrid,
    vielen Dank- es freut mich, dass Dir meine Strickprojekte gefallen. Den gathering stripes kann ich nur weiterempfehlen, denn er läst sich wirklich gut und schnell stricken und die Farbmöglichkeiten sind hier endlos… ;>
    lieben Gruss,
    Nat

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.