Auf den Nadeln im …Dezember

Auch diesen Monat stelle ich wieder vor, was ich im Dezember auf den Nadeln habe bzw letzten Monat endlich fertig stricken konnte.

Zu allererst durfte ich mich diesen Monat über neues „Arbeitsmaterial und Werkzeug“ freuen:

IMG_4492

IMG_4488  IMG_4580

So macht das Stricken doch gleich noch mehr Freude…

 

Wie ich letzten Monat bereits schrieb, habe ich mich an einem „Pixie Hat“ fürs Kind nach dieser Anleitung versucht.
Allerdings war ich mit dem Ergebnis nicht so ganz zufrieden:

IMG_4576

Irgendwie ist die ganze Mütze zu „schlabberig“ geworden. Vielleicht lag es an den Nadeln, der Wolle oder einfach an mir, weil ich nicht grade feste Maschen mache… Naja.
Ich habe daraufhin nochmals recherchiert und so tatsächlich einige deutsche Anleitungen für das Zwergenmützchen gefunden:
Zunächst habe ich die Mütze nämlich auch auf den Fotos von blauerhibiskus entdeckt und Sabrina gleich mal danach gefragt. Freundlicherweise verwies sie mich dann zu frau kreativberg.
Dort gibt gab es tatsächlich Anleitung auf deutsch fürs Zwergenmützchen.
Außerdem habe ich dann aber noch eine hier bei siebensachen sowie bei kirschkernzeit.ch diese hier gefunden.
Allerdings habe ich mich schlußendlich noch dafür entschieden, die Mütze statt mit Band am Ende auch eher wie eine Schalmütze zu arbeiten, nämlich so wie ich es schließlich bei madamulma gesehen habe.

Angeschlagen habe ich (mit dem Garn „Drops Lima“ in der Farbe „Rost“) dafür 88 Maschen, da ich ja eher locker stricke und diesmal eine festere bzw kleinere Mütze wollte.
Gestrickt habe ich dann für den Schalteil ca 25 Reihen im 2Re x 2Li Bündchenmuster. Also eigentlich wie in der Anleitung von madamulma auch.
Ich habe dann weiter genauso gearbeitet, indem ich auch 14 M abgekettet habe, eben für das „Guckloch“ in der Mütze.
Dann habe ich den Rest der Mütze einfach nach der Anleitung von kirschkernzeit weitergestrickt.
Das Ende habe ich aber etwas anders gemacht, und einfach wie hier bei Selina von 19nullsieben beschrieben abgekettet.
Das ging schneller, als das Zusammennähen der ersten Mütze und die Naht sieht hier nun auch besser aus.
Et voilá, …hier das fertige neue Zwergenmützchen, mit dem ich schon wesentlich zufriedener bin:

 

IMG_4569

Und weil die Mütze mir so gut gefällt und schnell zu stricken war, habe ich gleich noch eine, etwas enger anliegende, in der Farbe Petrol (von „Drops“, Lima Mix) gestrickt:

 

IMG_4630

IMG_4618

Ein weiteres fertiggestelltes Strickstück aus dem bereits vorletzten Monat ist diese süsse Babylatzhose nach Caros Anleitung von Naturkinder:

IMG_4373

IMG_4374
Allerdings habe ich auch hier ein wenig variiert und – weil die Hose für ein Neugeborenes sein soll – einfach weniger Maschen angeschlagen bzw die Hose insgesamt kleiner gestrickt.
Außerdem habe ich die Knöpfe etwas anders gearbeitet, damit die Träger nämlich in zwei verschiedenen Längen passen.
(Diese Hose schicke ich hiermit dann auch gleich mal zum creadienstag.)

Und da diese Babyhose so nett von der Hand ging, habe ich schon das nächste Babyhosenprojekt ins Auge gefasst: nämlich das hier.
Und natürlich braucht das Baby im Winter auch was warmes obenrum, also werde ich wohl auch noch einige Maschen für dieses süsse Jäckchen hier anschlagen.
Oder sollte es doch lieber dieser schöne Pulli in kraus rechts mit zwei großen Knöpfen sein…?! Ich kann mich nicht entscheiden.
Ach und darüber hinaus bin ich sehr versucht, auch noch diese niedlichen kleinen Fäustlinge nachzustricken.
Angeschlagen habe ich für Dezember aber bereits die Maschen für diesen tollen Strickloop. Das soll auch ein Geschenk werden und ich hoffe ich schaffe es rechtzeitig.

Außerdem habe ich bei 19nullsieben noch diesen süssen Kinderpulllunder, nach der Anleitung von Georgie Hallam, entdeckt und diesen auch schon auf den Nadeln:
IMG_4633

Mal sehen, ob diese Sachen alle auch tatsächlich noch im Winter fertig werden…?!
Ich merke, ich habe mal wieder so einiges gleichzeitig auf den Nadeln gerade, so wird mir über den Jahreswechsel also zumindest stricktechnisch sicherlich nicht langweilig werden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

5 thoughts on “Auf den Nadeln im …Dezember

  1. Eine süße Mütze – ich hatte auch schon Ulmas bewundert, aber mich auch gefragt, ob sich der Rand ums Gesicht herum nicht zu sehr aufdehnt?
    Deine Latzhose ist einfach ein kleiner Traum! Wie sehr die Farbe die Ankunft eines neuen Erdenbürgers mitfeiert!
    Liebe Grüße von Lena

  2. huhu
    &danke schön- ja genau das ist wohl ein wenig so bei der Mütze, dass die eben am Gesicht nicht soo eng anliegt. Ist also nichts fürn Winter, eher was für die Übergangszeit also Herbst/Frühling. :)
    Und bei der Wolle für die Hose hatte ich tatsächlich sowas auch im Sinn. ;>
    glg

  3. Viele Projekte. Die neuen Zwergenmützen sind ja entzückend. Und ich wünsche dir viel Spaß mit deinen neuen Werkzeugen. Werkzeug muss gut sein, sonst gibt’s nur Frust (meine Nähschere war offenbar nicht von guter Qualität, da ist mir soeben der Plastikhenkel einfach abgebrochen). LG mila

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.