Von Minzelinchen

Mittwoch, der 31. Januar 2018

Die Entdeckung der Leidenschaft für die Puppenmacherei habe ich letztlich meinen Kindern zu verdanken. Obwohl ich vorher schon Puppen gemacht habe, so habe ich doch mit dem Nähen der ersten Puppe für mein eigenes Kind erst ganz die Liebe, Bedeutung und Leidenschaft zu diesem Handwerk erlebt und dann während meiner Elternzeit die Selbstständigkeit damit gewagt.
Und immer wieder mache ich Puppen vor allem für meine eigenen Kinder.

So gibt es seit Ende letzen Jahres nun auch diese lustigen Gesellen, welche nur meiner eigenen Kinder wegen entstanden sind.

Im Dezember, als schließlich alle Wunschpuppenaufträge erfüllt waren,
konnte ich nämlich endlich einen Puppentyp nähen, den ich schon geraume Zeit im Kopf hatte… :
MinzelinchenEine Schmunzelpuppe.

Die Inspiration dazu gab mir vor allem der ältere kleine Sohn:
Mit vier lebt man schon das volle emotionale Spektrum. Alle Gefühle können (manchmal während nur einer halben Stunde;> ) durchlebt werden. Dazu gehört nicht nur Freude, sondern natürlich auch Ärger, Wut, Trauer oder Angst. Es gibt also Tage, an denen nicht nur die Sonne scheint, an denen vielmehr Regenwolken um den Kopf kreisen. Natürlich haben auch diese Momente ihre Berechtigung. Wüssten wir doch die fröhlichen, heiteren Stunden ohne die dunklen nicht so zu schätzen…
Trotzdem wollte ich schon lange eine Puppe machen, die in genau solchen Momenten trösten und vor allem aufmuntern könnte.

Es sollte vom Grundwesen her eine fröhliche Puppe sein, welche schon beim Anblick gute Laune macht und die dunklen Tage mit einem Lächeln erhellt. Gleichzeitig sollte sie auch kuschelig und anschmiegsam sein. Wie ein richtig guter Tröster und Freudebringer eben…

Minzelinchen

Mit diesen Gedanken setzte ich mich, wie ich es immer tue, wenn ich eine neue Puppe ins Leben bringen will, an meinen Zeichentisch und macht einen ersten Entwurf.  Nach einigen weiteren Entwürfen, vielen genähten Probestücken und weiterer notwendigen Vorarbeiten wie unliebsamem Papierkram und diverser Tests… ist schließlich das erste Minzelinchen für meinen Vierjährigen entstanden.

Minzelinchen

Sein Minzelinchen hat braunes Haar und trägt den Namen „Jumi“.
Minzelinchen Jumi hat einen eigenen besonderen Platz in seinem Kinderzimmer bekommen und ist immer für ihn da, wenn er Aufmunterung oder Trost braucht. Man muss Jumi nur ansehen und bekommt gleich bessere Laune.
Inzwischen hat Jumi schon so oft Trost schenken und aufmuntern dürfen.
Seit unsere Rosa ja nicht mehr da war, hatte der Sohn seine Aufmerksamkeit auf andere Puppen und Teddys verteilt. Aber nun muss Jumi überall dabei sein und spätestens Abends zur Gute-Nacht-Geschichte und zum Kuscheln auch mit ins Bett.

Minzelinchen
Jumi ist ihm mittlerweile verlässlicher Begleiter und Freund geworden…

 

Minzelinchen

Minzelinchen

Aber damit auch andere Kinder die Freude an den Minzelinchen teilen können, sind einige von ihnen gleich in den Shop gewandert und warten dort geduldig auf eine Puppenmama oder Puppenpapa…

Diese Schmunzelpuppen haben alle die gleichen Grundzüge und doch jeder für sich individuell verschieden. So haben sie z.B. alle unterschiedliche Nickistoffkörperfarben und Haare.

Minzelinchen

„Jano“ und „Marta“ wären noch zu haben – Es würde mich sehr freuen, wenn auch diese Herzenspuppen ein liebevolles neues zu Hause finden würden, wo sie gebraucht und geliebt werden.
;)

Minzelinchen

Die Minzelinchen sind 35 cm groß und haben mit gereinigter Bio-Schafwolle gefüllte weiche Körper aus Bio-Nickistoff.

Minzelinchen

Das Gesicht ist mit Stickgarn sorgfältig aufgestickt mit einem rosafarben schmunzelnden Mund und verschmitzten Augen. Zudem haben sie kleine Ohren um damit den Sorgen, Nöten aber auch fröhlichen Geschichten zu zuhören.

 

Minzelinchen

Die Wangen sind mit roter Bienenwachskreide eingefärbt.
Gesicht, Hände und Füße sind mit hochwertigem Schweizer Trikotstoff in Hauthellfarben bezogen.

Minzelinchen

Minzelinchen haben Haar aus weicher Mohairwolle.
Es kann frisiert und je nach Haarlänge zu Zöpfchen gebunden werden.
Das Haar lässt sich auch einfach mit den Fingern oder einer weichen Babybürste kämmen.

Minzelinchen

Die Körperteile sind mit einem besonders reißfestem Garn zusammengenäht

Minzelinchen

Alle Minzelinchen haben einen handgestrickten weißen Wollschal um, der sich abnehmen lässt.

Minzelinchen

Und auch wenn ich selbst sie so „pur“ am liebsten mag, können Minzelinchen natürlich auch Kleidung in der entsprechenden Größe tragen.
Diese kann optional selbst genäht/gestrickt oder einfach gleich mitbestellt werden.

Minzelinchen

Zwei Minzelinchen sind also noch im Shop bzw. bei DaWanda erhältlich
und freuen sich, wenn auch sie schnell adoptiert werden würden…!

 

Minzelinchen

RosaMinze Puppen werden von Hand und mit großer Aufmerksamkeit aus natürlichen Materialien und nach eigenen Entwürfen hergestellt.
Alle Puppen und ihre Kleidung können von Hand mit lauwarmem Wasser und einem milden (Woll-)Waschmittel gereinigt werden.
Aufgrund verschluckbarer Kleinteile und langer Haare nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet!

RosaMinze Puppen werden nach der europäischen Spielzeugrichtlinie 2009/48 in Verbindung mit der Spielzeugnorm EN 71 Teil 1-3 hergestellt. Diese Herstellungsweise gewährt einen gleichbleibend hohen Sicherheitsstandard und die Verwendung schadstoffgeprüfter zertifizierter Materialien.
Die von mir verwandten Stoffe sind sorgfältig ausgesucht und Ökotex 100 oder GOTS-zertifiziert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...1 Like

Schreibe einen Kommentar

CommentLuv badge