Puppen zu machen ist mein Happyplace.
Manchmal jedoch ist es ein ganz schöner Spagat, Selbstständigkeit und Mutter sein zu vereinen.
Auch wenn man gut organisiert ist, alles geplant und strukturiert hat…. so ist doch eins sicher, dass nämlich mit Kindern nichts sicher planbar ist.

So hat mir die gebrochene Hand des Fünfjährigen, gefolgt von Magen-Darm beim Kleinen (und dann natürlich auch gleich noch mal beim großen Kind), einen Strich durch die letzten Arbeitswochen gemacht. Statt im Atelier zu arbeiten, versank ich also in Wäschebergen und saß im Krankenhaus und in Wartezimmern, während sich die Puppen und Arbeit auf dem Ateliertisch stapelten…

Auch mit meinen Blogeinträgen hinke ich ganz schön hinterher – etwa 72 Entwürfe warten noch darauf hier gepostet zu werden. Puh.
So ganz in den Flow komme ich damit wohl aber auch erst, wenn der Kleinste ab Herbst in den Kindergarten gehen wird.

Immerhin gibt es von mir tortzallem einigermaßen regelmäßig Bilder aus dem Puppenatelier auf meiner Instagram Seite. So behalte auch ich selbst ein wenig den Überblick über die, trotz dem alltäglich regierenden Alltags-Wahnsinn, geschaffte Arbeit…

Puppen Wangenrot

Puppen RosaMinze Stempel

 

Illustration

Natürlich nutze ich außerdem auch jede freie Minuten, neben den Puppen und der Familie, zum Zeichnen.

Puppen Illustration

Ich arbeite an Illustrationen und so einigen Projekten… Aber die sind noch geheim. ;)

 

Wangenrot Kit

Und ich arbeite an vielen Details rund um die Puppen: So reist z.B. jede RosaMinze Puppe mit einem Wangenrot Kit in ihr neues zu Hause, damit ihre Puppeneltern das schöne Wangenrot jederzeit selbst auffrischen können. Dem liegt natürlich auch eine kleine Anleitung dazu bei.

Puppen Wangenrot

2 Likes Weiterlesen

Endlich – Nach einem gefühlt ewigen und eisigen Winter naht nun der Frühling  und ich höre schon die Vöglein zwitschern, seh Blümchen sprießen
und vor allem auch den Osterhasen schon mit großen Hopsern heran hoppeln.

Papier Puppen

Ausschneidepüppchen und Häschen

Bei uns steht Ostern meist ganz im Zeichen der Familie. Da wird gerne ein ausgiebiger Oster-Brunch abgehalten mit allen Leckereien, die das Herz begehrt.
Die Kinder suchen im Garten Osternester und freuen sich über die ein oder andere Kleinigkeit.
Dabei muss es aber nicht immer nur Süßkram und Schokolade sein. Nein, sehr gut eignen sich auch kleine Büchlein oder etwas zum Basteln.
Daran hat man auch länger Freude, als an einem Schokoriegel. ;)

Vor längerer Zeit habe ich ein Bastelset mit Anziehpuppen, wie ich sie noch selbst aus meiner Kindheit kannte, gesucht.
Da ich aber nichts fand, was mir gut gefiel, habe ich kurzerhand selbst in paar Anziehpuppen auf Papier gezeichnet, dann noch die passende Garderobe dazu
und daraus schließlich eine digitale Datei zum Ausdrucken erstellt. (Und hier dazu schon mal gebloggt.)

Papier Puppen

Mittlerweile kann jeder meine Papier Puppen als PDF Set zum selbst Ausdrucken einfach hier bei Etsy oder Dawanda kaufen.

Mit der 7-seitigen PDF Datei bekommt man eine kurze Anleitung,  acht verschiedene Anziehpuppen
und dazu 4 Seiten mit verschiedenen Outfits und Accessoires für die Papierpüppchen.

Papier Puppen

Große und kleine Kinder können damit lange Spaß haben an einem gemütlichen Osternachmittag, mit den Papierpüppchen, einingen Stiften und einer Schere.

Diese Papierpüppchen sind

3 Likes Weiterlesen

Es ist kein Geheimnis: Puppen jeglicher Art lassen so manches Mädchenherz höher schlagen.
Aber nicht nur Mädchen lieben Puppen, nein es gibt auch leidenschaftliche Puppenpapas.

Ilja Pfiffikus

Und da spreche ich aus Erfahrung; denn schon während meiner Arbeit als Erzieherin, wurde mir schnell klar, dass Mädchen eben so gerne mit Autos spielen, wie Jungs mit Puppen. Zum Glück ist es mittlerweile keine Ausnahme mehr, dass auch Jungs mit Puppen spielen (wollen und dürfen).

Und auch zu Hause habe ich mittlerweile ja selbst so einen engagierten Puppenvater. Der große Sohn liebt seine Kuscheltiere und Puppen, spielt jeden Tag mit ihnen, schleppt sie herum und entscheidet z.B. jeden Abend welches seiner „Babys“ heute mit ihm die Gute-Nacht-Geschichte im Bett anhören darf ;) …

Aber nicht nur als Mutter und Erzieherin weiss ich, wie wichtig Puppen für Jungen sind. Gerade als Puppenmacherin habe ich mich schon früh mit der Pädagogik und Bedeutung von Puppen für Kinder auseinandergesetzt und daher freue mich immer sehr, wenn ich eine Puppe für einen Jungen machen darf.

Eine Jungspuppe

Letzten Monat z.B. ging mir eine bestimmte Jungspuppe im Kopf herum. Ich wollte eine nicht zu große, schlichte und klassische Stoffpuppe nach Waldorfart machen: Ein kleiner frecher aber doch ganz lieber Bub sollte es sein…

Und so entstand dann Pfiffikus Puppe „Ilja“:

Ilja Pfiffikus

Ilja ist eine 35 cm große Pfiffikus Puppe.
Er hat einen mit gereinigter Schafwolle weich gestopften Körper mit eingenähten Armen, die gut beweglich sind und abgesteppten Beinen, damit er auch sitzen kann.

Kopf und Körper sind mit aprikosenfarbenem Trikotstoff bezogen.
Das Gesicht ist fein aufgestickt mit rotem Mund und blauen Augen.

Ilja Pfiffikus

Ilja hat kurzes weißblondes Haar aus Mohairwolle.
Es lässt sich mit den Fingern oder einer weichen Babybürste kämmen.

Ilja Pfiffikus

Ilja trägt eine gestricktes Wollunterhöschen, eine blau-weiß gestreifte Hose mit dunkelblauen Bündchen und ein weißes, langärmeliges Jerseyshirt.

Darüber trägt er noch eine

2 Likes Weiterlesen

Mit dem Frühling steht, nach dem Geburtstag des großen Sohns im Februar, nun das nächste Familienfest ins Haus. Die Taufe unseres Jüngsten.
Gerne wollte ich mir dafür selbst eine ganz besondere Aufgabe stellen… und so war ich schon bald auf  der Suche nach schönen und nicht zu komplizierten Strickanleitungen, um dem Kleinen für diesen Anlass etwas traditionelles und damit zeitloses zur Taufe zu stricken. Etwas, das vielleicht sogar als Taufkleid in der Familie bleiben kann.

Mir war klar, dass ich früh anfangen muss, sollte ich vorhaben das ganze rechtzeitig bis zum Frühling fertig gestrickt zu haben. Jedoch wurde ich nicht so schnell und einfach fündig, wie ich zunächst dachte. Doch gerade als ich schon aufgeben wollte, stolperte ich über dieses schöne Büchlein – darin genau das, was ich gesucht hatte:

Vintage Strick Nostalgische Maschen

Nostalgische Maschen für Babys und Kleinkinder: Kleidung und Accessoires zum Stricken“ von Rita Taylor
(Bassermann Inspiration, 144 Seiten, 7,99 €, ISBN: 978-3-572-08173-8, Originaltitel: Vintage Knits for Babies)

„Die Strickdesignerin Rita Taylor hat alte Strickanleitungen aus der viktorianischen Zeit bis in die 1950er Jahre überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht.
Rita Taylor hat bereits als Kind stricken gelernt und ihre Passion für alles, was mit Wolle zu tun hat, zu ihrem Beruf gemacht. Als Strickdesignerin hat sie bereits mehrere erfolgreiche Strick- und Häkelbücher verfasst. Ihr besonderes Anliegen gilt der Bewahrung traditioneller Stricktechniken und -muster, die sie im Auftrag der Knitting und Crochet Guild sammelt.“

Zeitlos charmant: Vintage Strick

Der Inhalt dieses Buchs teilt sich auf in sieben Kapitel: „Kommt zur Taufe„, „Für draußen„, „Schlafen und Relaxen„,  „Für jeden Tag zum Spielen„, „Feingemacht für die Party„, „Warm angezogen“ und „Gestrickte Freunde“ mit je drei bis fünf Strickmodellanleitungen.
Vorangestellt ist noch eine Einführung und im Anhang finden sich Infos zum Spannen, zu den verwendeten Abkürzungen und den Bezugsquellen. Zudem gibt es über 100 Farbfotos sowie Grafiken.

Vintage Strick Nostalgische Maschen

Gleich auf den ersten Seiten wurde ich hier also auch schon fündig. Und bekam neben der Anleitung zum gesuchten Taufoutfit noch gleich

5 Likes Weiterlesen