Mit dem Frühling steht, nach dem Geburtstag des großen Sohns im Februar, nun das nächste Familienfest ins Haus. Die Taufe unseres Jüngsten.
Gerne wollte ich mir dafür selbst eine ganz besondere Aufgabe stellen… und so war ich schon bald auf  der Suche nach schönen und nicht zu komplizierten Strickanleitungen, um dem Kleinen für diesen Anlass etwas traditionelles und damit zeitloses zur Taufe zu stricken. Etwas, das vielleicht sogar als Taufkleid in der Familie bleiben kann.

Mir war klar, dass ich früh anfangen muss, sollte ich vorhaben das ganze rechtzeitig bis zum Frühling fertig gestrickt zu haben. Jedoch wurde ich nicht so schnell und einfach fündig, wie ich zunächst dachte. Doch gerade als ich schon aufgeben wollte, stolperte ich über dieses schöne Büchlein – darin genau das, was ich gesucht hatte:

Vintage Strick Nostalgische Maschen

Nostalgische Maschen für Babys und Kleinkinder: Kleidung und Accessoires zum Stricken“ von Rita Taylor
(Bassermann Inspiration, 144 Seiten, 7,99 €, ISBN: 978-3-572-08173-8, Originaltitel: Vintage Knits for Babies)

„Die Strickdesignerin Rita Taylor hat alte Strickanleitungen aus der viktorianischen Zeit bis in die 1950er Jahre überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht.
Rita Taylor hat bereits als Kind stricken gelernt und ihre Passion für alles, was mit Wolle zu tun hat, zu ihrem Beruf gemacht. Als Strickdesignerin hat sie bereits mehrere erfolgreiche Strick- und Häkelbücher verfasst. Ihr besonderes Anliegen gilt der Bewahrung traditioneller Stricktechniken und -muster, die sie im Auftrag der Knitting und Crochet Guild sammelt.“

Zeitlos charmant: Vintage Strick

Der Inhalt dieses Buchs teilt sich auf in sieben Kapitel: „Kommt zur Taufe„, „Für draußen„, „Schlafen und Relaxen„,  „Für jeden Tag zum Spielen„, „Feingemacht für die Party„, „Warm angezogen“ und „Gestrickte Freunde“ mit je drei bis fünf Strickmodellanleitungen.
Vorangestellt ist noch eine Einführung und im Anhang finden sich Infos zum Spannen, zu den verwendeten Abkürzungen und den Bezugsquellen. Zudem gibt es über 100 Farbfotos sowie Grafiken.

Vintage Strick Nostalgische Maschen

Gleich auf den ersten Seiten wurde ich hier also auch schon fündig. Und bekam neben der Anleitung zum gesuchten Taufoutfit noch gleich

5 Likes Weiterlesen

Moment…was? Dezember schon?!?… Puh.
Und damit ist das Jahr auch schon fast wieder rum.
Der letzte Monat dieses Jahres steht hier ganz im Zeichen von Neuanfängen und Neuauflagen. Auf vielen verschiedenen Ebenen. Nicht zuletzt steht auch das Stricken diesen Monat unter dieser Überschrift:
Ich stricke nämlich gerade zwei Neuauflagen von schon einmal gestrickten Kinderpullovern.
…Allerdings nicht ganz freiwillig.

Kinderpullover Starboard

Im Februar strickte ich bereits schon einmal den „Starboard“ Kinderpullover von Alicia Plummer.
Leider ist dieser dem Kind aber mittlerweile schlicht und einfach zu klein geworden. Kinder wachsen ja bekanntlich wie Unkraut und daher wurde schon Ersatz für den sehr gern getragenen Starboard Pullover gefordert.

Kinderpullover stricken
So beliebt war er übrigens nicht nur wegen der (mit verkürzten Reihen geformten und in einem Stück unten angesetzt sowie nach oben am Pulli hochgestrickten) Taschen, in denen man ganz wunderbar kleine Schätze verstauen und rumtragen kann.

Daher habe ich nun

5 Likes Weiterlesen

Wenn man eine längere Strickflaute hatte, weil einfach zu viele Projekte zu Stricken wären und man nicht weiss, wo beginnen. Oder weil man einfach zur Zeit keine Motivation aufbringen kann oder kein inspirierendes Strickprojekt findet,… tut man gut daran, sich auf das Einfache und Ursprüngliche zurück zu besinnen.
Weniger ist dann oft mehr.

Babydecke Maschenfein

So ging es auch mir kurz nach der Geburt. Der Schlafmangel und ein Neugeborenes im Haus lassen einen keinen klaren Gedanken für komplizierte Strickprojekte fassen.
Aber ganz ohne Stricken mochte ich auch nicht sein, ist es doch auch Entspannung für mich.
Also musste irgendeine einfache Strickaufgabe her – am besten ganz simpel nur mit rechten und linken Maschen. Etwas, das man ohne hinsehen so runterstricken konnte. Dafür aber dann aus edlem und den Händen angenehm seidigen Garn.

Bei edler Wolle musste ich gleich

7 Likes Weiterlesen

 DIY Anleitung: Waldorf Spielleine

Waldorf Spielleine

Wie im letzten „Auf den Nadeln“ Eintrag hier berichtet, häkele ich gerade Waldorf Pferdchenleinen für Kinder. Das kann man ganz gemütlich abends auf dem Sofa nebenbei machen, braucht man dafür doch nur Luftmaschen und feste Maschen. Also ein einfaches und kurzes Häkelprojekt.
Kinder lieben es draußen und drinnen damit zu spielen. Ganz ähnlich wie die Schneckenbänder, kann die Leine im Spiel auch gut „zweckentfremdet“ werden und ist so mal Absperr- und dann wieder Abschleppseil.
Es lohnt sich also ein paar mehr davon zu fertigen. Zumal sich so eine Spielleine auch wunderbar zu Weihnachten verschenken lässt…

 Waldorf Spielleine

Spielen – Eine gehäkelte Pferdeleine für Kids

Hier also meine Pferdchenleinen Häkel-Anleitung zum nachhäkeln:

7 Likes Weiterlesen

Nach meiner Babypause melde ich mich endlich auch wieder zurück bei Maschenfeins Blogparade „Auf den Nadeln…“ und damit beim Stricken.
Man kommt zwar erstmal zu wenig mit so einem neuen kleinen Wesen an seiner Seite, aber trotzdem habe ich doch die ein oder andere Masche abstricken können, wenn der Kleine dann mal friedlich neben mir geschlummert hat.

Daher reiche ich hier also erst meine bereits fertig gestrickten Stücke der letzten Zeit nach und zeige dann schließlich, was ich im Oktober noch so auf den Nadeln haben werde…

 

Kids Pulli: Fisherman

Ja tatsächlich schon im Sommer habe ich, in weiser Voraussicht auf den nahenden Herbst/Winter, einen neuen Pullover für den jetzt großen Bruder auf den Nadeln gehabt:

Neuen Alten
Nämlich den Pullover Fisherman von Veera Välimäki.

Mit der Wolle von Drops „Lima“ in mittelgrau habe ich diesen Pulli recht zügig nachstricken können.
Die Anleitung ist gut und wer schon einmal

3 Likes Weiterlesen

Der Sommer ist da und lässt mir wenig Zeit für Blog und Puppen.
Nicht nur, weil es nun mehr nur noch wenige Tage bis zur erwarteten Ankunft unseres Sommerbabys sind und so manches noch vorbereitet und organisiert sein will, sondern auch weil alles gegen Ende immer beschwerlicher wird… Da kann ich aber gerade eines noch ganz gut: Füße hoch legen und Stricken. Denn auch das Sommerbaby wird bald seinen ersten Winter erleben und ebenso wie der große Bruder möchten dann beide Spielkinder die kalte Jahreszeit in kuschelig warmen Wollstricksachen geniessen können.
Daher trifft es sich gar wunderbar, dass mir kürzlich dieses schöne Buch in die Hände fiel:

Stricken Spielkinder

Stricken für Spielkinder: 30 hübsche Mützen, Kleidungsstücke,
Spielsachen und mehr

von  Nikki van de Car
(Verlag: Edition Michael Fischer, 144 Seiten, ISBN 978-3863552114, 16,99€)

Stricken Spielkinder

Das Buch beginnt mit dem Kapitel „Tipps & Techniken“, in dem eine Tabelle zur richtigen Größenermittlung enthalten ist, die gängigsten Strickabkürzungen aufgelistet werden sowie allgemeine Srtricktechniken wie Anschlag aber auch der Magic Loop etc. erklärt werden.

Spielkinder Stricken

Weiter gliedert sich das Buch dann in einzelne Kapitel wie „Toben & Entdecken“, „Rausputzen & Süss aussehen“ sowie „Spielen & Aufwärmen“ mit passenden Anleitungen der gezeigten Strickwerke zum jeweiligen Thema.

5 Likes Weiterlesen

Ahhh… Endlich Frühling! Dieses Jahr noch hoffnungsfroher ersehnt als sonst eh schon. Obschon der April ob seiner Wechselhaftigkeit wettertechnisch ja so ziemlich alles in Petto haben kann. So freue ich mich doch trotzdem an den steigenden Temperaturen und nehme das Weiterlesen